kostenlos registrieren

Login nicht möglich? Hier klicken.

Aus Sicherheitsgründen mussten wir viele Passwörter zurücksetzen. Bitte fordere ein neues Passwort an. Dankeschön!

DER BLOG FÜR EROTISCHE MASSAGEN

Willkommen im Blog für erotische Massagen von sinnlichemassagen.org.

Eine Anleitung für eine sinnliche & erotische Massage

Eine Anleitung für eine sinnliche & erotische Massage
Professionelle Massage Anbieter/innen verstehen es ausgezeichnet, eine einmalige Wohlfühlatmosphäre zu kreieren, in der du dich komplett fallen lassen kann. Der Duft, den du riechst, wenn du den Raum betrittst, das warme gedämpften Licht, die angenehme und entspannende Hintergrundmusik, oder ein schön dekorierte Massage Platz geben dir das Gefühl, willkommen zu sein. Du kannst Deinen Alltag hinter dich lassen und deinen Körper und Geist einer anderen Person übergeben. Es sind vielen kleinen Dinge, die so einem Moment so wertvoll machen. Ich habe dir hier einige Punkte aufgeführt, die du beachten solltest, wenn du deiner oder deinem Liebsten eine prickelnde sinnliche Massage geben möchtest.
 
Was benötige ich für eine erotische Massage?
 
Allgemeine Vorbereitungen
Eine sinnliche Massage kann sowohl für deine Partnerin, als auch für dich ein kleiner Urlaub sein. Du machst daraus einen besonderen Moment, wenn es dir gelingt, Diese Zeit so ungestört wie möglich zu organisieren. Schalte dein Telefon aus und stelle die Türklingel ab. Idealerweise sind die Kinder nicht im Haus und Haustiere sind gefüttert und müssen auch nicht mehr Gassi geführt werden.
Lege Kleenex Tücher oder ein separates Handtuch bereit, an denen ihr überschüssiges Öl abwischen könnt.
Auch eine Decke solltest du in der Nähe liegen haben, mit der du deine Partnerin am Ende der Massage bedecken kannst. Diese kannst du auch im übrigen zu Beginn der Massage auf die Füße deiner Partnerin legen. Diese werden ja bekanntermaßen gerne kalt, selbst wenn der Raum 35° hat.
 
Das Licht
Ein schön gewählt das Licht verzaubert die Stimmung in jedem Raum. Du kannst damit aus einem Wohnzimmer oder im Schlafzimmer einen neuen, besonderen Ort kreieren. Achte darauf, dass du eine schöne Balance findest zwischen Helligkeit und Dunkelheit. Was nützt die schönste Lichtstimmung, wenn du selbst nicht mehr richtig siehst, wer dort vor dir liegt. Zudem verhinderst du damit etwas, was du in keinem Fall eine erotische Massage haben möchtest: nämlich dass deine Massage Partnerin einschläft. Setze einige schöne Licht Akzente in den Ecken des Raumes. Du kannst hier für Kerzen nutzen oder farbige Lichter (z.B. die Philips Living Colors Iris). Wähle rote oder Orange Lichter für deine Lichtstimmung. damit schaffst du eine warme Wohlfühlatmosphäre, in der sich deine Partnerin für eine erotische Massage wohl fühlen und öffnen kann.
 
Die Musik
Die Musik wirkt subtil auf das Unterbewusstsein ein. Auch wenn diese nur leise im Hintergrund zu hören sein sollte, ist die Auswahl einer guten Musik sehr wichtig. Hier solltest du eine Musik nehmen, in der nicht gesungen wird. Manche Menschen achten sehr stark auf die Texte von Musik und versuchen diese zum Beispiel aus dem englischen ins Deutsche zu übersetzen. Das wollen wir vermeiden. Somit der Texte, wie zum Beispiel indische Mantren, völlig in Ordnung.
Hervorragend geeignet sind instrumentale Musikstücke oder spezielle Entspannungs oder Massage Musik hören. Für eine erotische Massage ist es wichtig, eine Musik zu wählen, die nicht zu sehr entspannt. Wir möchten mit der Massage ja unsere Partnerin zu entspannen als auch anregen. Eine schöne Entspannungs-Musik findest Du hier.
 
Der Massage Platz
Mache dir darüber Gedanken, wo der letzte Platz für eine Sinnliche Massage ist. Es muss nicht unbedingt das Schlafzimmer sein. Wähle einen Ort, Der gemütlich und vor allen Dingen warm ist. Ein Ort in der Nähe einer Heizung wäre perfekt. Lege eine Matratze auf dem Boden und dekoriere diese mit einem hübschen Laken und schönen Tüchern. Achte darauf, dass du ohne Probleme um die Matratze herumlaufen kannst. Du benötigst Platz für deine Massage.
 
Das Massageöl
Verwende für die Massage ein hochwertiges Massage Öl. Besonders gut eignen sich die Massage Öle von Weleda. Oder nutze ein neutrales Jojoba Öl. Dieses ist geruchsneutral und fühlt sich besonders schön an. Für den Intimbereich solltest du jedoch ein Spezialöl verwenden. Hier bieten sich die Öle von Eros an. Diese sind speziell für die Anwendung an empfindlichen Stellen entwickelt. Zudem sind diese Ölfrei und können daher ohne Probleme auch mit Latex Kondomen verwendet werden. Ein weiterer Vorteil der Eros Massageöle ist, dass diese weniger schnell in die Haut einziehen und somit ein längerer Geleiteffekt eintritt.
Achte darauf, dass du das Massageöl einige Zeit vor der Massage auf die Heizung stellst. Oder besorge dir eine Schale, die von einem teelicht erwärmt wird. Deine Partnerin wird dich für dieses warme Öl lieben.
 
Innere Einstellung
Wenn du die Massage gibst, dann sei dir immer bewusst, das es deine Partnerin ist, die du mit der Massage beschenken möchtest. Sei achtsam mit diesem fremden Körper und gebe Berührung anstatt sie zu nehmen. Natürlich macht es Freude, einen nackten Körper mit Öl zu berühren. Aber halte dich zurück und werde nicht gierig.
 
Wenn du dir unsere Tipps zu Herzen nimmst, steht einer wunderbaren und hingebungsvollen Massage nichts im Wege. Wir wünschen dir eine tolle und sinnliche Zeit mit deiner Partnerin oder deinem Partner.
 
Credits: Bild © Alex Tor/fotolia.de
Bewerte diesen Beitrag:
2
Die Anal- und Prostatamassage - eine Kurzanleitung

WICHTIG: BITTE ERWÄHNE UNSERE WEBSEITE, WENN DU MIT UNSEREN MASSAGE-ANBIETER/INNEN TELEFONIERST!
DAMIT DU AUCH DIE PREISE BEKOMMST, DIE HIER ERWÄHNT SIND.