DER BLOG FÜR EROTISCHE MASSAGEN

Willkommen im Blog für erotische Massagen von sinnlichemassagen.org.

Massage-Arten Teil 1: Was ist eine erotische Massage und eine Tantra Massage?

Es gibt viele sinnliche und erotische Massage-Arten. Doch was ist was, wo liegen die Vorzüge und was könnte meine absolute Lieblings-Massage werden? In unserer Serie "Massage-Arten" stellen wir Dir die verschiedenen Massagearten vor. Du hast dann bei Deiner nächsten erotischen Massage die Qual der Wahl. Versuche einmal etwas neues und gib Dich den Händen unserer Massage-Anbieterinnen in Deiner Stadt hin.

Was ist eine Erotische Massage?

Wärme, Kuschelkissen, harmonische Klänge, weiches Licht - genieße das sinnliche Ambiente für eine erotische Massage. Duftkerzen und Massageöl gehören ebenfalls dazu. Für Ihn dürfen es Zitrusdüfte, für Sie Mandelblütenduft sei. Die Körperzone, die gerade massiert wird, bleibt unbedeckt. Nach und nach wird jede einzelne mit sanftem Druck verwöhnt. Dein behagliches Brummen oder Schnurren zeigt, wie angenehm Du das Kneten findest. Wohltuend sind eine Nackenmassage und die sinnlichen Extra-Streicheleinheiten. Eine erotische Massage von hinten sowie von vorn als Ouvertüre für ein erregendes gemeinsames Erlebnis ist eine knisternde Session zu zweit, wenn alle Deine Körperteile mit einbezogen werden. So wird auch der Penis mit in die Massage eingebunden. Gebe Dich den kundigen Händen der Massage-Expertin hin und lasse Dich in den 7. Himmel entführen. 

Was ist eine Tantra Massage?

Tantra, eine aus Indien stammende körperorientierte Lehre, spielt im Hinduismus und Buddhismus eine wichtige Rolle. Die klassische Tantra Massage erfolgt nach bestimmten erotisierenden Ritualen. Um Dich ganz dafür zu öffnen, solltest Du Dich mit dem spirituellen Hintergrund von Tantra beschäftigen. In der westlichen Welt wird die Tantra Massage vielfach als eine besonders raffinierte Variante der erotischen Massage ausgeübt, die sich auch dem Genitalbereich intensiv widmet. Eine Tantra Massage verstärkt Deine Fähigkeit zum Orgasmus und die sexuelle Magie zwischen zwei Menschen. Nimm Dir Zeit, Tantra zu begreifen und in innigster Intimität zu praktizieren.

Auftakt ist oft ein gemeinsames (Dusch)Bad. Danach wirst Du sanft und mit ganzer Präsenz zu Deinem Massage-Platz begleitet und die Massage beginnt. Gebe Dich dem Spiel der Tantra-Massage-Expertin/Experten hin und erlebe, wie Sie Dich mit ihren Händen und aber auch mit verschiedenen Utensilien reizt und verwöhnt. Mit Öl wird dein ganzer Körper sanft massiert und entspannt. Der Höhepunkt einer Tantra-Massage kann eine Lingam- oder Yoni-Massage sein. In dieser beschäftigt sich die Massierende ausschließlich mit intensiven Griffen dem Geschlechtsteil des Mannes bzw. der Frau. Tantra ist absichtslos, alle gefühle dürfen sein. Das Spiel mit der sexuellen Energie steht im Vorderung dieser intensiven Massage. Ein Orgasmus ist nicht unbedingt das Ziel einer Tantra-Massage, darf aber durchaus bei einer Tantra-Massage geschehen. Entscheide selbst, wie weit Du Dich dem tantrischen Geist hingeben möchtest.

Bewerte diesen Beitrag:
0
Massage-Arten Teil 2: Was ist eine Nuru-Massage un...
Systemumstellung durchgeführt

WICHTIG: BITTE ERWÄHNE UNSERE WEBSEITE, WENN DU MIT UNSEREN MASSAGE-ANBIETER/INNEN TELEFONIERST!
DAMIT DU AUCH DIE PREISE BEKOMMST, DIE HIER ERWÄHNT SIND.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.